Internationale digitale Netzwerkuniversität

Kulturen verbinden

Europa-Universität Viadrina

Frankfurt (Oder), Deutschland

Viadrina Europa Universität

Seit ihrer Neugründung im Jahre 1991 folgt die Viadrina konsequent ihrem Konzept, junge Menschen aus allen Teilen der Welt zusammenzuführen. Das hat sich bewährt und die Viadrina ist zu einem lebendigen und viel beachteten Mitglied im Kreis der deutschen und europäischen Hochschulen herangewachsen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende arbeiten gemeinsam daran, Zukunftsfragen Europas wissenschaftlich aufzuarbeiten. In ihrer Forschung ebenso wie in ihren Studiengängen ist die Viadrina der Interdisziplinarität verpflichtet.

Die Viadrina lebt von ihrer Internationalität, die den Rahmen Europas weit überschreitet: Rund 6.500 Studierende aus mehr als 100 Ländern kommen hier zusammen. Unterschiedliche Perspektiven einzunehmen gehört zum Selbstverständnis der Viadrina.

Unser Standort an der deutsch-polnischen Grenze nahe Berlin macht uns attraktiv für internationale Studierende, die gleichzeitig in zwei Ländern Leben und Studieren können: Unser Campus in Polen ist nur 10 Minuten Fußweg vom Deutschen Campus entfernt.

  • Erste brandenburgische Landesuniversität: 1506 – 1811
  • Neugründung als Europa-Universität: 1991
  • Fakultäten: Jura, Wirtschaftswissenschaften, Kulturwissenschaften
  • Partneruniversitäten: ca. 250 weltweit
  • Studierende: 6.461 (Wintersemester 2018/19)
  • Anteil ausländischer Studierender: 24,5%
  • Mitarbeitende: 598
  • Davon Professuren: 73

Text: © Europa-Universität Viadrina
Bilder: © Heide Fest

  • Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
  • Große Scharrnstraße 59
  • 15230 Frankfurt (Oder)
  • Deutschland
  • Tel.: +49 (335) 5534 2593
  • Fax: +49 (335) 5534 2598